Gestatten … Odin mein Name.

Wer mich kennt weiß, dass ich eine richtig coole Socke bin. Es sei denn es regnet …

Ich lebe bereits seit einigen Jahren im Tierheim und habe mittlerweile wirklich viel dazu gelernt. Zu Beginn meiner Zeit im Tierheim war es noch undenkbar mich an andere Hunde heranzuführen. Doch dank des regelmäßigen Trainings mit meiner Gassigängerin bin ich langsam zu einem Vorzeigeschüler mutiert. Ihr dürft natürlich nicht denken, dass so etwas von heute auf morgen geschieht. Es hat wirklich sehr viel Zeit in Anspruch genommen und auch lange gedauert, um dieses Vertrauensverhältnis aufzubauen. Ansonsten zeige ich mich gegenüber meinen Menschen sehr loyal und möchte auch ein Stück weg gefallen. Ihr lerne schnell und habe großen Spaß daran gemeinsam mit meinen Menschen zu arbeiten. Kuscheln ist auch eins meiner großen Hobbies, allerdings nur, wenn mir selbst danach ist.

Wer mir ein neues Zuhause schenken möchte muss auf jeden Fall erfahren im Umgang mit anspruchsvollen Hunden sein und darf das regelmäßige Training keinesfalls scheuen. Es braucht Zeit, bis ich mich für einen Menschen öffne.

Da ich zu einer im §3 des Landeshundegesetz NRW gelistete Hunderasse gehöre ist es zuvor zwingend erforderlich den Sachkundenachweis zu absolvieren.

Ich möchte mein neues Zuhause nicht mit anderen Tieren teilen. Kinder sollten sich ebenfalls nicht im Haushalt befinden.