Liebe Hundefreunde,

ich bin Owen, ein Kaukasischer Owtscharka-Mix. Im Januar werde ich 6 Jahre alt. Ich hatte die letzten Jahre ein wirklich liebevolles Zuhause bei ganz tollen Menschen. Leider verstarb mein Frauchen völlig unerwartet. Man hat danach alles versucht, mir auch weiterhin eine gute Betreuung zukommen zu lassen, aber leider reicht die Zeit einfach hinten und vorne nicht. Und so ganz allein ists eben doch nicht wirklich schön.

Ich bin von Natur aus zwar gerne für mich, trotzdem ist mir der Bezug zu meinen Menschen sehr wichtig. Es ist einfach schön zu wissen, dass jemand da ist, der auch ausserhalb meines Zuhauses mit mir spazierengehen kann.  Ich bevorzuge allerdings eher gemütliche, kleinere Runden – wandern ist also nichts für mich.

Optisch sehe ich zwar aus wie ein großer Kuschelbär, mag es aber trotzdem nicht, ständig betüddelt zu werden.

Als ich noch klein war bin ich leider aufgrund einer Verletzung auf meinem linken Auge erblindet. Diese Behinderung beeinträchtig mich jedoch glücklicherweise kaum. Man muss einfach daran denken, dass ich eben nicht unbedingt mitbekomme, wenn etwas von links auf mich zukommt.

Meine neue Familie muss auf jeden Fall erfahren im Umgang mit Herdenschutzhunden sein und meine Bedürfnisse respektieren. Ich habe einen ausgeglichenen Charakter, kann aber auch schon mal aufbrausend werden, wenn mir ein anderer Artgenossen krumm kommt. Ansonsten verlaufen Begegnungen mit anderen Hunden in den meisten Fällen problemlos. Katzen und Kleintiere habe ich in der Vergangenheit bereits kennengelernt und keine Porbleme mit ihrer Anwesenheit gezeigt. Rassetypisch zeige ich ein ausgeprägtes Territorialverhalten.

Mein neues Zuhause muss ebenerdig gelegen sein und mir direkten Anschluss zu einem eingezäunten Garten bieten. Es ist einfach toll, wenn man sich nach Herzenslust die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kann. Andere Artgenossen sollen sich dort nicht befinden.