Tick und Trick

Tick kam vor einigen Monaten mit seinen Brüdern Track, Trick und Donald Duck zu uns ins Tierheim. Draußen geboren hatten er uns seine Brüder zunächst keinen Kontakt zu Menschen und konnten keine positive Verbindung zu ihnen aufbauen. Lange konnte man die kleinen Katerchen nicht anfassen, mittlerweile haben sie jedoch etwas Vertrauen fassen können und gemerkt, dass die menschliche Gesellschaft gar nicht mal so schlecht ist. Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen werden die sie mit Sicherheit immer mehr Vertrauen fassen können.

 

 

 

Tick war bereits mit seinem Bruder Trick vermittelt worden. Leider kamen sie sehr schlecht mit dem Umzug klar und versteckten sich nur. Ihren neuen Menschen sollte bewusst sein, dass kein Wunder über Nacht geschieht. Ihr Vertrauen muss sich erarbeitet werden und das kann unter Umständen einige Zeit dauern. Sie zeigen uns hier, dass es möglich ist Kontakt zu ihnen aufzubauen. Jetzt brauchen sie Menschen die um ihre Situation wissen und mit viel Geduld an einer Bindung arbeiten und Verständnis haben.

Da die vier die ersten Wochen draußen aufgewachsen sind kommt für die Zukunft nur ein neues, ruhiges Zuhause mit Freigang in Frage. Da sie trotz aller guten Fortschritte noch sehr schreckhaft sind sollen sich dort keine Kinder befinden.

 

Tick und sein Bruder Trick werden zusammen in ein neues Zuhause vermittelt.