Udo wurde leider durch einen Verkehrsunfall vom munteren kleinen Streunerchen zum Pflegefall.

Jetzt sucht der kleine Herzensbrecher liebevolle und verständnisvolle Hände, die ihm bei der weiteren Genesung helfen.

Er befindet sich seit Ende Februar bei uns und macht täglich Fortschritte. Inzwischen steht er wieder wack auf vier Pfoten und frisst wie ein Scheunendrescher.

Größte Vorwarnung dürfte wohl hinsichtlich der schwelenden Unsauberkeit bestehen: Er bemüht sich wacker, allerdings landet aufgrund der schlechten Motorik nicht immer alles da wo es hin soll.

Darüber hinaus sind taube Katzen halt immer etwas sehr laut, da sich selbst nicht hören können.

Wer damit leben kann wird dafür aber einen kleinen Sonnenschein zu Hause haben.

Aufgrund seiner schlechten Motorik muss im neuen Zuhause auf jeden Fall gewährleistet werden können, dass für Udo keine zusätzliche Verletzungsgefahr besteht. Andere Katzen sollten sich dort nach aktuellen Stand nicht befinden.